07.05.19 19:30 Alter: 41 Tage
Lichtbildervortrag: „Pervitin und Kalte Ente, Russenschnaps und Morphium: Alkohol- und Rauschmittelmissbrauch bei der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg“
Kategorie: Lichtbildervortrag, 2019
Dienstag, 7. Mai, 19:30 Uhr
„Pervitin und Kalte Ente, Russenschnaps und Morphium: Alkohol- und Rauschmittelmissbrauch bei der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg“

„Pervitin und Kalte Ente, Russenschnaps und Morphium: Alkohol- und Rauschmittelmissbrauch bei der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg“

Dr. Peter Steinkamp, Freiburg

Museum Schloss Hellenstein, Zeughaus

Die militärische Führung maß dem Konsum von Alkohol motivierende und belohnende Aspekte und durch die Förderung der „Kameradschaft“ auch ein integrierendes Moment zu. Doch führten Alkohol- und Rauschmittelmissbrauch zum Nachlassen oder Ausbleiben der Leistung, zu Gesundheitsproblemen, zu „unkameradschaftlichem“ Verhalten, kurz, waren die Einsatzbereitschaft des Soldaten oder die „Manneszucht“ bedroht, so wurde dies disziplinar- oder militärgerichtlich geahndet. Der Vortrag wird dies an zahlreichen Einzelfällen zeigen.