27.04.15 18:38 Alter: 4 Jahre
Rommel in Ägypten, Sommer 1942
Kategorie: Termine, Lichtbildervortrag
Montag, 27. April, 19:30 Uhr

Dr. Wolfgang Proske, Gerstetten
Museum Schloss Hellenstein, Zeughaus

 

Statt tradierte Mythen und Legenden ständig zu wiederholen, will die neuere Forschung Erwin Rommel in den Kontext seiner nationalsozialistischen Umgebung stellen.

Der Referent hat für den 3. Band von "Täter Helfer Trittbrettfahrer" kürzlich neue Quellen zum Auftreten der Wehrmacht in Ägypten erschlossen. Mit Blick auf Rommel stellt er dabei folgende Fragen:

1. Welche Auswirkungen hatte der in Osteuropa praktizierte Vernichtungskrieg für die Kriegsführung der Wehrmacht in Nordafrika?

2. Welche Rolle spielte "Osterfahrung" der Soldaten bei der Radikalisierung
des Deutschen Afrikakorps?

3. Wie funktionierte in Nordafrika das Zusammenspiel zwischen Wehrmacht, SS, SD und deutscher Diplomatie?

4. Unterschied sich das Auftreten der Wehrmacht in Ägypten 1942 von
ihrem Verhalten in Libyen 1941/42?

5. Ist Rommel in Ägypten in Pläne eines kommenden Holocaust verwickelt gewesen?

 

Kostenbeitrag:

HAV MitgliederNichtmitglieder
Erwachsene 1,00 Euro3,00 Euro
Jugendliche/Kinder0,50 Euro1,50 Euro